Aushilfskaplan Michelin Petit-Frere

Seit drei Jahren ist Kaplan Gabriel Mapulanga mit viel Umsicht bei uns als Aushilfskaplan tätig! Wöchentlich treffen wir uns beim Meeting um die anfallenden Termine und seelsorgliche Angelegenheiten gemeinsam zu besprechen. Ich bin sehr dankbar für ihn…

Jetzt hat er seine Doktorarbeit an der Uni Wien eingereicht und Anfang Jänner wird er sein Rigorosum absolvieren. Das heißt aber auch, dass er mit dem Abschluss seines Doktorates wieder in seine Heimat Sambia zurückkehrt – bis Anfang des Jahres 2018 wird er noch bei uns sein, mit den Abschlussarbeiten beschäftigt sein – und es warten verantwortungsvolle Aufgaben daheim, sein Bischof seiner Heimatdiözese Ndola ist schon in Wartestellung…

Aus diesem Grund wird mit 1. Dezember 2017 Michelin Petit-Frere, bisher Aushlifskaplan der Pfarre Lichtental, in beiden Pfarren des Seelsorgeraums bei uns mitarbeiten, sowie in Wien sein Masterstudium in Theologie absolvieren. Er stammt aus Haiti und ist schon einige Jahre in unserer Diözese tätig. Wir freuen uns, dass Kaplan Michelin zu uns kommt und heißen ihn herzlich willkommen

Auf ein gutes MITEINANDER im „Seelsorgeraum Harzberg“ freut sich

P. Stephan