Jahre der Bibel 2019 – 2021

Ut In Omnibus Glorificetur Deus

Damit in Allem Gott verherrlicht werde

Ich bin der Weinstock, Ihr seid die Reben

FACEBOOK NEWS

4 tage

Unter Einhaltung der aktuellen Corona-Regelungen durften wir heute ein stimmungsvolles PFARRFEST feiern!Herzlichen Dank allen Mitwirkenden!Ein ganz besonderes DANKESCHÖN für die stimmungsvolle musikalische 🎶 Begleitung gebührt dem unermüdlichen Ensemble der STADTKAPELLE MELK! ... mehr...weniger...
Auf Facebook zeigen
Herzliche EINLADUNG den „Jakobikirtag 2021-CORONA-KONFORM“ Sonntag 25. Juli im Pfarrgarten von Bad Vöslau mitzufeiern!Nach dem Festgottesdienst um 9.30 Uhr gibt es eine FESTAGAPE (3-G-Regeln) wo Würstel, Getränke, Kaffee und Kuchen angeboten werden – Musikalische Gestaltung durch ein Ensemble der Stadtkapelle Melk ... mehr...weniger...
Auf Facebook zeigen
Ökumenischer SEGEN für die Urnenwiese auf dem Vöslauer Friedhof .... ... mehr...weniger...
Auf Facebook zeigen
Kaplan Bartholomäus und P. Stephan wünschen allen Lesern heute einen guten, gesegneten Sonntag am Gedenktag des Hl. Benedikt! ... mehr...weniger...
Auf Facebook zeigen
LIVE MESSEN

Regelmäßige Virtuelle katholische Gottesdienste.

Gemeinsam auf dem Weg mit Christus in der Mitte.

ZUM STREAM

MINISTERIEN

Kirche Bad Vöslau

Kirche Bad Vöslau

Die Pfarre Bad Vöslau ist eine Melker Stiftspfarre, das bedeutet, dass für die Betreuung der Pfarre das Stift Melk zuständig ist. Unser Pfarrer P. Stephan Holpfer gehört den Benediktinern in Melk an. 

Kirche Gainfarn

Kirche Kirche Gainfarn

Die Ortschaft Gainfarn, geprägt von überwiegend ländlicher Struktur, zählt mehr als 2500 Katholiken. Zum Seelsorgeraum gehört auch die Pfarre Bad Vöslau. Zur Pfarre – dem Dekanat Baden…

Erz-Diözese Wien

Erz-Diözese Wien

Ursprünglich unterstand das Territorium der heutigen Erzdiözese dem 739 gegründeten Bistum Passau, einige Pfarren im Süden Niederösterreichs gehörten zur Erzdiözese Salzburg.

Kirche Gainfarn

Stift Melk

Bereits seit dem 11. Jahrhundert ist Melk das geistliche und kulturelle Zentrum von Niederösterreich, zunächst als Babenbergerburg und dann als Benediktinerkloster. Anfang des 18. Jahrhunderts…